top of page
  • AutorenbildSus

Geschichten unterm Weltenbaum

Ihr da draußen, wir wünschen euch natürlich ebenfalls alles erdenklich Gute für das Festivaljahr 2024. Möge der Met nie versiegen (Wasser ist derzeit in ausreichenden Mengen vorhanden, bleibt deshalb unerwähnt), die Musik nicht vor der Sperrstunde verklingen und das Lachen niemals unsere Gesichter verlassen.

Auch wenn uns in diesem Jahr ein weiterer Tag geschenkt wird, heißt das nicht, dass ihr einen weiteren Tag verstreichen lassen müsst, um eure Tickets zu bestellen. Denn Mittsommer feiern wir auch dieses Jahr um die Jahresmitte  und das heißt wiederum : Tickets besser jetzt bestellen, auch wenn der Februar 29 Tage hat.

In diesem Sinne möchten wir euch einen weiteren Gast vorstellen, der die „Geschichten unterm Weltenbaum“ in unserem Kulturzelt bereichern möchte. Lassen wir ihn selbst sprechen:

Märchen- und Sagenzeit für Jung und Alt!

Spannendes, Erheiterndes und Unheimliches aus dem Erzgebirge:

Markus Digwa ist Musiker und Bibliothekar und interessiert sich daher schon von Berufs wegen für Geschichte und Geschichten. Bei den MNB 2024 wird er täglich Lesungen von erzgebirgischen Märchen und Sagen im Veranstaltungszelt für alle Altersklassen geben. Spannend, erheiternd und manchmal auch etwas unheimlich kommen die von ihm ausgewählten Geschichten aus unserer Region daher. Sie berichten von wertvollen Schätzen im Berg, von unheimlichen Wäldern, vergessenen Mühlen und vom Teufel, der Schabernack treibt. Aufgelockert wird das Programm durch musikalische Einlagen, bei denen Digwa zu den Geschichten passende Stücke seiner Band Nebelreich auf der Akustikgitarre spielen wird. Rundum ein spannendes Innehalten zwischen dem Markttrubel und der Livemusik auf der großen Veranstaltungsbühne.




88 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page