top of page

Gernotshagen

Seid gegrüßt

Heute wollen wir euch von einem Konzertbesuch berichten, welcher irgendwie nicht stattfinden wollte. Der Plan sah vor Black Messiah und Morgarten in Oberhausen aufzusuchen, um euch mit einem phänomenalen Bericht über 2 Megabands des diesjährigen MNB die Vorfreude noch etwas zu versüßen. Aber das Schicksal hatte andere Pläne. Blöd auch, wenn man zu einem 2 tägigen Festival unterwegs ist aber erst am 2. Tag losfährt- der Totalveriss. Nach ewig langem Anschweigen während der Fahrt, beschloss das Außendienstteam des AGM noch schnell die Saisoneröffnung unserer Kräuterfeen von Valeriana für einen kurzen Plausch zu nutzen und ein paar Flyer zu hinterlassen, nicht ohne eine Turnera ulmifolia käuflich zu erwerben , um unsere mentalen Stresszustände wieder auszugleichen. Eine Bratwurstlänge später wurde die Laune schon besser und man schöpfte neuen Mut. Was machen 2 Heiden vom Lande wenn sie schon mal in der großen Stadt unterwegs sind? Rolltreppe und Straßenbahn fahren-Weltklasse. Nun geschah folgendes: Als wir Bindersleben passierten, kam der Fangarm aus dem legendären From Hell, zog uns hinein und beendete unsere abenteuerliche Fahrt. Wir feierten also mit Gernotshagen das Weltenbaum Festival, trafen tolle Menschen und ließen nichts unversucht unser MNB 23 zu bewerben. Black Messiah und Morgarten hörten wir auf der Rückreise , was die gute Laune aufrechterhielt. Das nächste Mal berichten wir von unserer Reise nach Helsinki, wo wir Satans Fall im Proberaum besuchen werden.


Bleibt gespannt und glücklich Euer Außendienst vom AGM.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page