top of page

BAina Graftu

Guten Abend

Heute wollen wir euch erneut einen Marktstand präsentieren, oder besser, erneut präsentieren:

Der Knochenschnitzer Baina Graftu fertigt vom Messergriff über Alltagsgegenständen bis hin zu Schmuck alles so wie vor 1000 Jahren nur mit einfachem Schnitzwerkzeug und führt dieses alte Handwerk auch vor. Sein Sortiment reicht dabei von geschichtlichen Repliken bis zu Stücken die von der Ur-und Frühgeschichte der Menschheit inspiriert sind. Dazu gibt es immer interessante Geschichte am Stand zu hören da jedes Stück auch seinen eigenen Hintergrund besitzt den man bei Interesse gerne erfragen kann.

Als Geschichtsvermittler Miliduch der Wanderer wird uns der Autor Toni Kästner dann am Samstag in die Ur- und Frühgeschichte entführen und uns dabei sowohl etwas über Frühe geschichtliche Funde im Erzgebirge erzählen, aber auch darüber sprechen wie wir uns heute vorstellen an was die Menschen in Ur- und Frühgeschichte in Mitteldeutschland geglaubt haben.


Norhni färbt Stoffe und Garne mit historischen Mitteln aus dem Frühmittelalter. Schwerpunkt liegt dabei auf regionalen Färbepflanzen, wobei auch Färbedrogen die über alte Handelsrouten zu uns kamen nicht außer acht gelassen werden.

Sie wird ausserdem am Sonntag einen Vortrag über Indigo und Färberwaid halten!

Dieses Jahr wird das erste Mal Katrin Sammellinse mit von der Partie sein. Beide haben sich auf dem ersten Festival in Bärenstein näher kennenlernen können. Es wird spannend mit welchen Farben uns beide erfahrenen Färberinnen überraschen.


Schön das ihr dieses Jahr wieder mit dabei seid! Wir freuen uns schon sehr


Eine schöne Woche, euer Asatru Germanitas Miriquidi e.V.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

bOGENLIEBE

KAI PAN

Comments


bottom of page