top of page

Auf Spurensuche

AGM auf Spurensuche, klingt spannend und verspricht Geselligkeit.

Schon seit ewigen Zeiten auf dem Plan, wurde endlich am 21.10 das Opfermoor Niederdorla erkundet.

Eine archäologische Führung durch das Gelände, beeindruckend und leidenschaftlich durch einen hiesigen Mitarbeiter dargeboten, ermöglichte Einblick in eine längst vergangene Zeit, die an diesem Tag fast wie wiedererweckt zu wirken schien.

Die Magie, die diesem Ort innewohnt, wird noch lange in uns ruhen und eine Wiederkehr zu den Kultstätten ist wohl unvermeidlich. Was diesen Ort ausmacht, muss sicher ein jeder für sich erfühlen. 1000 Jahre fanden sich dort Menschen ein, um Ihren Glauben zu leben, ohne digitales Netzwerk und Handyerinnerungsfunktionen, dass allein erzählt schon eine eigene Geschichte.

Es kann natürlich möglich sein, dass so manch romantisch verklärtem Mensch diese Eindrücke eher abkühlen, da Geschichte nicht immer Wunschbilder vermittelt. Wer jedoch sein Heidentum nicht durch Geschichtsmodifikation begründet und mit offenem Herzen und weitem Geist diese Stätten durchwandelt, wird mit einer einzigartigen Atmosphäre und wahrer Magie belohnt.




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page